Tourengruppe
Sektion
Tourenstatus
Durchgeführt
Datum
3.7.2021 - 4.7.2021 [Sa.-So.]
Anmeldung ab
keine Einschränkung
Anmeldeschluss
31.05.2021
TourenleiterIn
Lukas Röthlisberger
Tourencode
H/A/WS+
Beschreibung

1. Tag: Anreise nach Kandersteg und mit Seilbahn auf Sunnbüel. Kurzer Spaziergang zum Berggasthaus Schwarenbach 2060 m. Übernachtung. 2. Tag: Austieg über den Schwarzgletscher zum Zackenpass 3036 m und über den Zackengrat zum Gipfel. 5 Std. Aufstieg. Abstieg über die selbe Route nach Sunnbüel und mit Seilbahn nach Kandersteg. Heimreise.

Verkehrsmittel
ÖV
Ausrüstung
Hochtouren Ausrüstung komplett.
Karten
1267 Gemmi
Höhendifferenz
1650 m
Verpflegung
Halbpension und aus dem Rucksack
Unterkunft
Berggasthaus Schwarenbach

Balmhorn (geplant)

Autor
Lukas Röthlisberger
Erstellt am
04.07.2021 18:47
Letzte Änderung
04.07.2021 20:54
Tourenbericht
Meine 4 Teilnehmerinnen und ich sind am Samstag bei zunächst noch freundlichem Wetter nach Kandersteg und zum Berghotel Schwarenbach angereist. Marleen, die fitteste und auch jüngste von uns hat die Seilbahn ausgelassen und ist individuell ins Schwarenbach gewandert. Am Nachmittag wurden wir dann doch noch etwas nass kurz vor der Ankunft. Zimmer Bezug und Kaffee/Mittagspause. Der Regen hörte nicht mehr auf. Damit wir uns den Z'nacht und Apero auch redlich verdienen, sind wir mit Regenschirm noch ein paar Schritte bis zum Daubensee und dem Gemmipass gegangen. Hier machte sich die entzündete Fusssohle des Tourenleiters schon unangenehm bemerkbar. Schauen wir mal, was morgen geht und was nicht. Wetterprognose: Am Morgen vielleicht noch ein paar Aufhellungen, ab Mittag Regen und Gewitter. Insgesamt keine guten Voraussetzungen für eine ernsthafte Tour. Also abspecken: Am Sonntag vom Schwarenbach übers Schwarzgrätli auf den herrlichen Aussichtspunkt Wyssi Flue 2472 m. Dann über den Üschenengrat zurück zur Bergstation Seilbahn Sunnbüel, die wir kurz vor Regenbeginn erreicht haben. Insgesamt die sicher richtige Tour den Verhältnissen angepasst mit herrlichen Ausblicken und wunderbarer Natur.

Um einen Bericht zu dieser Tour verfassen zu können musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.