Piccole Dolomiti

TourenleiterIn
Hansruedi Bachmann
Datum
10.7.2021-17.7.2021 [Sa-Sa]
Anmeldung ab
8.12.2020
Anmeldeschluss
1.4.2021
Tourencode
KS, AW/B/T4 - K2
Tourengruppe
Sektion, Senioren
Tourenstatus
Abgesagt
Tourenwoche
BergführerIn

Tourendetails

Die “Piccole Dolomiti” (kleine Dolomiten) sind eine Bergkette in Norditalien im Dreieck der Regionen Verona, Vicenza und Trentino. Während des Ersten Weltkrieges war das Gebirge Frontlinie zwischen Österreich und Italien. Die italienische Armee errichtete zahlreiche Wege. Diese wurden später weiter ausgebaut und bieten heute Wanderern eine Vielzahl an Möglichkeiten. Entlang der Wege finden sich immer wieder Zeitzeugen aus der Zeit des Ersten Weltkrieges. Exponiertere Passagen sind teilweise mit Klettersteigen versehen. Wir wandern in Tagesetappen von rund 6 Stunden von Hütte zu Hütte. Die Schwierigkeiten auf den Wanderwegen sind im T3 und T4-Bereich und auf den Klettersteigen im K2-, einzelne Stellen im K3-Bereich.

Die Tour ist so konzipiert, dass sie auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gemacht und mit einem Besuch von Vicenza, der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, verbunden werden kann. Es kann am Samstag, 10. Juli 2021, mit mir mit dem Zug nach Vicenza gereist und am Sonntag zum Rifugio Campogrosso weitergereist (natürlich auch mit PW möglich) oder am Sonntag selbstständig direkt aus der Schweiz mit dem PW zum Rifugio Campogrosso angereist werden.

Voraussetzungen für die Tour sind Ausdauer für längere Tageswanderungen und gute Trittsicherheit auch an ausgesetzten Stellen. Etwas Erfahrung im Kraxeln/einfaches Klettern ist von Vorteil. Zudem Verständnis, dass in einem anderen Land nicht alles gleich ist wie bei uns.

Ausgangspunkt ist das Rifugio Campogrosso (1457m)in Recoaro Terme. Nach ein oder zwei Tagen kehren wir jeweils wieder zu dieser Unterkunft zurück was uns erlaubt, Gepäck jeweils dort zu lassen bzw. wieder neu zu packen.

Die Heimreise ist für Samstag, 17. Juli 2021 geplant. Falls der Wunsch besteht, kann die Woche auch um einen Tag bis Sonntag verlängert werden, sei dies mit einer weiteren Tour am Samstag oder mit einem erneuten Aufenthalt in Vicenza. Ich selber werde ohnehin erst am Sonntag von Vicenza heimreisen.

Für die Kosten für Unterkunft, Essen, Getränke und dem Anteil an den Kosten des Tourenleiters ist mit max. 100 Franken pro Tag zu rechnen. Dazu kommen die Kosten für die An- und die Heimreise (Bahnbillett nach und von Vicenza bzw. Kilometerentschädigung bei Fahrt mit PW).

3 - 7 Teilnehmende.

Als Vorbereitung oder für wer noch nie auf einem Klettersteig war, empfehle ich meine Tour vom 30. Mai 2021 Speer-Kletterweg

Auskunft
praesident-in@sac-hoherrohn.ch
Ausrüstung

Wanderausrüstung, Klettersteigset, Helm, Gstältli, Klettersteighandschuhe (empfohlen), ev. Wanderstöcke, Seidenschlafsack, Stirnlampe und was es sonst noch so braucht, SAC-Ausweis (wir übernachten in privaten n Hütten und in Hütten des CAI), Notfallkarte

Unterkunftskosten
vgl. Ausschreibung