Lawinenkurs

TourenleiterIn
Hans Vetsch
Datum
21.1.2007 [So]
Anmeldung ab
keine Einschränkung
Anmeldeschluss
7.1.2007
Tourencode
S, AU/B/L
Tourengruppe
Sektion, JO (14-22J), Senioren
Tourenstatus
Veröffentlicht
Tourenwoche
BergführerIn

Tourendetails

Lernen für Anfänger und Könner auf dem Tourenlehrpfad Sentisch Horn

Ziel des Tourenlehrpfades ist es, erfahrenen Skitourenleitenden eine Möglichkeit zu bieten, ihre Gruppe anhand von Informations- und Übungsmaterial stärker in die Planungs- und Entscheidungsprozesse auf Skitouren einzubeziehen und insbesondere die Anwendung von elementaren Methoden zur Beurteilung der Lawinengefahr an einem konkreten Beispiel zu üben.
Der Tourenlehrpfad führt von Tschuggen an der Flüelapassstrasse auf das

Sentisch Horn. Der Aufbau des Tourenlehrpfades folgt dem 3x3-System. Entlang der Route werden an fünf Schautafeln die verschiedenen Bereiche des lokalen und zonalen Filters des 3x3 vermittelt. Beispielsweise müssen verschiedene Geländeformen beurteilt und die aktuellen Verhältnisse mit der Planung verglichen werden.

Vorbereitung zu Hause: Online auf www.tourenlehrpfad.ch
Am Vorabend der geplanten Tour, wenn das Lawinenbulletin für den folgenden Tag veröffentlicht ist, führt jedes Gruppenmitglied mit Hilfe des Planungstools auf www.tourenlehrpfad.ch eigenständig eine Tourenplanung durch. Das Planungstool ermöglicht eine interaktive und spielerische Tourenplanung, die spezifisch für die Route auf das Sentisch Horn ausgelegt ist.
Zu Beginn der Planung müssen alle wichtigen Informationen aus dem Lawinenbulletin, dem
Wetterbericht und anderen Quellen zusammengetragen werden. Diese Informationen dienen als
Grundlage für die weitere Planung. Jeder Routenabschnitt kann auf Schlüsselstellen, Steilheit,
Varianten, Entscheidungspunkte und Geländeformen untersucht werden. Für jeden Routenabschnitt wird ein Check mit der elementaren Reduktionsmethode durchgeführt. Einfache Übungen zum Kartenlesen und zur Sensibilisierung betreffend dem „Faktor Mensch“ sind ebenfalls enthalten. Interaktive Feedbacks helfen bei dieser Online-Planung.

Lokaler und zonaler Filter im Gelände
Mit dem Planungsformular begibt sich die Gruppe am folgenden Tag auf den Tourenlehrpfad. Dort sind an allen in der Planung ermittelten Entscheidungspunkten Tafeln aufgestellt, auf denen die ortsabhängig wichtigen Themen behandelt werden. Diese sollten dann in Zusammenarbeit mit dem Gruppenleitenden erarbeitet werden.
Gewisse Themen, wie die Beurteilung der lokalen Verhältnisse, für die es grosser Erfahrung bedarf, sind speziell gekennzeichnet. Bei der Erarbeitung dieser Themen fällt den Skitourenleitenden eine besondere Rolle zu. Sie sind hier Ansprechpartner für die einzelnen Gruppenmitglieder, die einen solchen Sachverhalt nicht selbständig beurteilen können.
Da sich auf keiner der Tafeln Empfehlungen oder Hinweise nach dem Ja/Nein-Muster finden, werden der Gruppe keinerlei Entscheidungen abgenommen. Die Entscheidung für die Routenwahl oder die Anordnung von Vorsichtsmassnahmen müssen die Gruppenleitenden eigenverantwortlich fällen.

Auch für erfahrene Tourengänger
Das Projekt «Tourenlehrpfad» positioniert sich zwischen Buch, wo Wissen sehr theoretisch vermittelt wird, und Lawinenkurs, der Wissen praktisch, aber sehr zeitpunktabhängig vermittelt. Auch dem erfahrenen Tourengänger wird eine Gelegenheit geboten, um sich selbst zu überprüfen, und die strategische Lawinenkunde anzuwenden.

Wir fahren mit einem Kleinbus und Privatautos

Billet lösen
Bus und Privatfahrzeuge
Treffpunkt
0700 Uhr Güterschuppen Bahnhof Wädenswil
Reisekosten
Anteil Bergführerhonorar je nach Anmeldungen und Fahrspesen gem. Autospesenreglement, JO gratis
Ausrüstung

Skitourenausrüstung komplett

Karten
1197, Davos; 248S, Prättigau;
Zeitrahmen
0700-1900
Verpflegung
Aus dem Rucksack
Um einen Tourenbericht zu erstellen, musst du dich einloggen. Wenn du noch kein Benutzerkonto hast, musst du dir zuerst ein Benutzerkonto anlegen.